Der João Pessoa Platz

... und eine tragische Liebesgeschichte.

Der Erlösungspalast - Bild: Delma Paz
Der Erlösungspalast - Bild: Delma Paz

Der João Pessoa Platz liegt in der Innenstadt. Dort befinden sich der Justizpalast (Sitz des Oberlandesgerichts), der Erlösungspalast (Sitz der Landesregierung) und der Landratspalast, weswegen dieser als Platz der drei Mächte bekannt ist.

 

Zwischen dem Erlösungspalast und der Hochschule für Rechtswissenschaft befindet sich das Mausoleum von João Pessoa. Dieser Platz hiess ursprünglich Felizardo Leite Platz, aber nach João Pessoas Ermordung in 1930 wurde er unbennant.

Bild: Fernando Pangaré
Bild: Fernando Pangaré

Dieser Platz wurde 1923 Schauplatz einer Liebestragödie. Wo jetzt der Justizpalast ist war damals eine Mädchenschule, frequentiert von Ágaba Gonçalves de Medeiros. Ihr Freund Sady Castor Correia Lima war ein Schüler der Lyceu Paraibano, der heutigen Hochschule für Rechtswissenschaft.

 

Monsignore Milanez, Rektor der Mädchenschule, hat sich eine imaginäre Linie ausgedacht, die die Grenze des Anstands hiess. Diese sollte den Kontakt zwischen den Mädchen und Jungen vermeiden, was gegen die damalige Werte der Familie war, so der Moralapostel.

Ágaba und Sady waren aber schwer in einander verliebt und Sady hat es gewagt, die imaginäre Grenze zu überschreiten und wurde dafür auf der Stelle erschossen.

 

Dieses Ereignis hat eine Welle von Protesten ausgelöst, die für die Amtsenthebung von Monsignore Milanez und beinah die des Governeurs sorgte.

 

Die Grenze des Anstands wurde abgeschaft, es war aber leider zu spät für Ágaba, die sich zwei Woche nach der Hinrichtung ihres Freundes das Leben genommen hat.

Bild: Fernando Pangaré
Bild: Fernando Pangaré