Lagoa: die offizielle Postkarte

Der berühmte See im Zentrum von Joao Pessoa, der sich im Solon de Lucena Park befindet, ist vielleicht das kultigste Bild der Stadt, vor allem für die lokalen Einwohner.

Einfach bekannt als "Lagoa" (See auf Portugiesisch), ist dieser Teil der Stadt ein sehr spezieller Referenzpunkt, da er die Altstadt mit der Küste durch die Epitácio Pessoa Allee verbindet.

Bild: Fabiano Caruso
Bild: Fabiano Caruso

Bei dem Lagoa passiert alles und zwar gleichzeitig: dichter Verkehr von Autos, Bussen und Motorrädern, Straßenverkäufer, Geschäfte aller Art, Restaurants, Bäckereien, Banken, Supermärkte, Wohngebäude, öffentlicher Dienst, grüne Anlagen, Schulen... der Lagoa ist die Definition von Stadtzentrum.

Dort ist es auch, wo die meisten Goldtrompetenbäume konzentriert sind. Im Sommer blühen die Blüten dieser Bäume in leuchtendem Gelb, ein Spektakel, welches viele Laien- und Profiphotographen anzieht.

Bild: Ana Patricia Almeida
Bild: Ana Patricia Almeida

Die lokalen Einwohner freuen sich jedes Jahr auf die Weihnachtsdekoration im Lagoa, welche manchmal die Meinung der Bevölkerung spaltet.

 

Obwohl der Lagoa eigentlich in einem Park liegt, ist er kein Ort, zu dem man hin geht, um sich zu entspannen und einen ruhigen Nachmittag zu genießen, die Gegend ist dafür viel zu laut und beschäftigt. Damals im Jahr 1940, als der Landschaftsarchitekt Burle Marx den Solon de Lucena Park plante, konnte er sich nicht vorstellen, wie das Handelsgeschäft und der Straßenverkehr um den See wachsen würden.

 

Jedoch bleibt der Lagoa ein wunderschöner Ort, trotz all dem städtischen Chaos. Sogar die Menschen, die täglich den Lagoa sehen oder an ihm vorbei fahren, können seine Schönheit nicht ignorieren, es lohnt sich, viele Photos davon zu machen!