Maiskuchen

So einfach zu backen, ein echtes Kinderspiel!

geschnittene Maiskuchen auf einem Teller mit zweit Stücken daneben
Maiskuchen

Wie ich schon erwähnt habe, ist der Juni in Nordosten Brasilien ein ganz besonderer Monat, da im Juni die Feierlichkeiten zu St. Anton, St. Johannes und St. Peter stattfinden.

Ich habe auch erzählt, dass das typische Essen, das speziell zu dieser Jahreszeit gemacht wird, auf Mais basiert. Deshalb habe ich beschlossen, ein Rezept für Maiskuchen mit euch zu teilen.

Vier Bilder die zeigen wie die Zutaten in einen Mixer gegeben werden in der folgenden Reihenfolge: Mais, Kondensmilch, drei Eier, Backpulver
Vorbereitung

ihr braucht die folgenden Zutaten:

1 Dose gezuckerte Kondensmilch
1 Dose Mais
3 Eier
1 Esslöffel Butter
1 Esslöffel Backpulver
1 Packung Kokosraspeln

Backofen auf 180°C vorzeihen.

Alle Zutaten außer der Kokosraspel in einem Mixer mischen. Dann die Mischung in eine Schüssel geben und die Kokosraspeln dazu hinzufügen, dann alles gleichmäßig mit einem Holzlöffel mischen.

Fünf Bilder die zeigen wie der Teig in einem Mixer gemischt wird, dann in einer Schüssel, anschließend der Teig in der Form und der fertige Kuchen
Schritt-für-Schritt
Zwei Stücke Maiskuchen auf einem Teller
fertig!

Eine Backform mit Butter einfetten und den Teig in die Form geben. 30 Minuten backen lassen.

Das Ergebnis ist ein luftiger und dennoch cremiger Kuchen, der sehr gut zu Kaffee passt!

So könnt ihr ein Stück Brasilien direkt zu Hause haben.